Startseite » Neues und Erfahrungen

Neues und Erfahrungen

Hallo liebe Freunde des Benthe-mobil,

nun ist es soweit – unsere e-Lastenrad ist nun auch offiziell eingeweiht. Wir befinden uns zwar weiterhin in der Probephase – das  Rad kann aber kostenfrei ausgeliehen werden. Es steht jetzt am Gemeindehaus in der neuen Fahrradgarage und kann dort auch – nach erfolgter online-Buchung – abgeholt werden. Wer es zum ersten Mal nutzen möchte, registriert sich zunächst und vereinbart dann unter kontakt@benthe-mobil.de einen Termin zur Einweisung.

Bitte nutzt das e-Lastenrad nun häufig und kostenfrei und gebt eure Erfahrungen mit dieser Buchungsseite, der Anmeldung, dem Verfahren (Abholen, Zurückbringen), aber vor allem eure Erlebnisse mit dem Benthe-mobil in den Kommentaren weiter. Wir freuen uns!

Euer Benthe-mobil-Team

3 Gedanken zu „Neues und Erfahrungen“

  1. Das Lastenrad ist klasse! Ich habe es schon einige Male zum Wocheneinkauf oder für die Fahrt in den Baumarkt genutzt. Einzige Herausforderung ist meines Erachtens, immer einen guten Platz zum Anschließen zu finden; da muss man manchmal etwas kreativ werden. Mir hat das Rad schon einige Male sehr geholfen, danke für dieses tolle Angebot! ♥️

  2. Seit einiger Zeit nutze ich das Lastenrad regelmäßig für den Wocheneinkauf. Es fährt sich nach einer gewissen Eingewöhnung richtig gut und inzwischen komme ich auch ohne Absteigen durch die Kreisel nach Gehrden ;-). Kisten passen in der Tat nicht so gut – ich verstaue den Einkauf in Beuteln, für eine – selten gewordene – Getränkekistentour muss dann doch das Auto herhalten. Ich genieße es, nun auf so unkomplizierte Weise noch unabhängiger vom Auto geworden zu sein und noch einen Posten an Autokilometern reduziert zu haben. Im Einkaufsort selbst ist das schnelle Besorgen von Dingen in verschiedenen Geschäften völlig easy geworden – kein Problem mit der Parkplatzsuche! Das Rangieren will ein bisschen geübt sein. Geht alles!!!

  3. Hallo liebes Benthe-mobil-Team,

    am Freitag habe ich getestet, ob das e-Lastenrad eine Alternative zum Wochenendeinkauf mit dem Auto ist.
    Nach einer guten Erklärung von Klaus, wie das Rad funktioniert und auf was alles geachtet werden muss ging es zu Edeka nach Empelde zum Einkaufen. Der gesamte Einkauf incl. großer Wasserkiste konnte problemlos im Rad, verstaut werden. Es ist ratsam Beutel mitzunehmen, Körbe lassen sich wenn man schon eine Getränkekiste verstaut hat nicht mehr unterbringen. Was ich an dem Rad nicht so gut finde ist, dass es sich nur schwer auf engen Raum rangieren lässt, gerade wenn es schwer beladen ist, weiß ich nicht, ob Älter oder nicht so kräftige Menschen dies hinbekommen. Ein weitere Nachteil ist, dass der Stauraum des Rads nicht abgeschlossen werden kann, wenn man beispielsweise noch zur Apotheke oder Rossmann möchte, kann wenn das Rad nicht von einer weiteren Person beaufsichtigt wird, leicht etwas entwendet werden. Richtig gut finde ich, dass das Rad selbst schwer beladen ohne Probleme nach Benthe hochgefahren werden konnte. Mein Fazit, ich werde das Rad auf jeden Fall wieder benutzen und finde es toll, dass es angeschafft wurde!

    Viele Grüße
    Robert Hinze

Schreibe einen Kommentar